Kommunal-Akademie RLP

Die Kommunal-Akademie ist seit über 20 Jahren in der Bildungsarbeit tätig. Die Kommunal-Akademie bietet ein breites Themenspektrum für unterschiedliche Zielgruppen an. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Kommunen, ehrenamtliche Mandatsträgerinnen und Mandatsträger sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich bei uns gezielt und qualifiziert fortbilden.


Informieren Sie sich auf der Homepage der Akademie: www.akademie-rlp.de.


Aktuelle Seminarvorschau

Am 29.08.19 findet in Boppard das Seminar „»Zwischen den Stühlen« – mediative (vermittelnde) Gesprächsführung für Gleichstellungsbeauftragte: Als Gleichstellungsbeauftragte den Überblick behalten und vermittelnd kommunizieren können“ statt. In dem Seminar lernen Gleichstellungsbeauftragte, wie sie Gleichstellung fördern und gleichzeitig ihre Grenzen verständlich und empathisch vermitteln können. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.3.19 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Am 24.09.19 findet in Boppard das Seminar „Versicherungsschutz für Kommunen und kommunale Unternehmen“ statt. Das Seminar vermittelt Kenntnisse zur Beurteilung von sachgerechtem Versicherungsschutz, Inhalt, Grenzen und Abgrenzung von Versicherungsrisiken sowie Beurteilung der Wirtschaftlichkeit von Versicherungsschutz. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.1.4 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Vom 30.09.2019 bis 01.10.2019 findet in Boppard ein Seminar zum Thema "Ausbildungsbezogene Voraussetzungen und Grundvoraussetzungen im Ausbildungsförderungsrecht – BAföG-Vertiefungsseminar Teil II" statt. Das Aufbauseminar Teil II baut auf dem Grundseminar auf und vertieft und erweitert die erworbenen Kenntnisse in den gekennzeichneten Bereichen. Das Seminar bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bereich des Ausbildungsförderungsrechts die Möglichkeit, im Arbeitsalltag sicherer mit schwierigen Einzelfällen umzugehen.  Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 6.3.20 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Jede Gleichstellungsbeauftragte hat eine Stellvertreterin – so sieht es das Gesetz vor. Sie wird i. d. R. im "Verhinderungsfall" tätig. Was sind ihre Aufgaben und welche Rechte hat sie? Wie kann die konkrete Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten aussehen/gestaltet werden? Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.3.17 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Der Betrieb und die Leitung einer Kindertagesstätte stellt die Verantwortlichen vor immer größere Herausforderungen. In diesem Seminar wollen wir mit den Teilnehmenden erarbeiten, welche Voraussetzungen für die Erteilung und den Fortbestand der Betriebserlaubnis erfüllt werden müssen, wie das Rechtsverhältnis mit den Eltern geregelt werden sollte und von welchen Kriterien die Förderung der Personal- und Sachkosten,  die Landeszuschüsse zu den Investitionskosten sowie weitere finanzielle Leistungen abhängig sind. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 6.3.26-6.3.27 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Vom 10.10.2019 bis 11.10.2019 findet in Boppard ein Seminar zum Thema "Die Arbeit des Jugendamtes (nicht nur) beim Kinderschutz – Einblick in die Arbeit des Allgemeinen Sozialen Dienstes" statt. Das Jugendamt ist häufig nicht nur Träger von und Bedarfsplanungsbehörde für Kindertagesstätten, sondern übernimmt auch durch die Mitarbeitenden des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) viele wichtige Aufgaben zur Förderung, Unterstützung und Stärkung von Familien und Kindern. Darüber hinaus ist es deren zentrale Aufgabe, bei einem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung tätig zu werden. „Doch wie arbeitet das Jugendamt bzw. der ASD eigentlich?“, „Warum machen die denn nichts?“ oder auch „Warum erfahren wir denn nicht, was aus unserer Meldung geworden ist?“ sind häufige Fragen, die sich viele Kita-Fachkräfte stellen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 6.3.39 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Am 29.10.2019 findet in Boppard ein Seminar zum Thema "Schluss mit Prüfungsangst, Blackout & Co. – Motivation, Konzentration, "Lernturbo-Techniken" und Prüfungsstärke" statt. Prüfungsstärke heißt: Schuss mit Prüfungsangst, Blackout & Co. "Mit Bravour durch die Klausur" beziehungsweise "so schnell kommt die Kuh vom Eis" - von A wie Aufwärm-Training bis Z wie Zensur. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.2.31 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Vom 04.09. bis 06.09.19 findet in Münchweiler/Alsenz das Seminar „Das Unterhaltsrecht und die Heranziehung der Pflichtigen durch die Sozialbehörden“ statt. Das Seminar bietet eine systematische Einführung in die gesetzlichen Grundlagen des Unterhaltsrechts nach dem BGB und die Umsetzung der Unterhaltsheranziehung in der Sozialbehörde (Sozialamt, Unterhaltsvorschuss-Stelle, Beistandschaft, Job-Center). Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 6.3.5 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Vom 15.08. bis 16.08.19 findet in Boppard das Seminar „Frauengesundheit – Ein Leben in Balance: Ein Seminar für Frauen und ihre Gesundheit“ statt. Mit Berufstätigkeit, Einsatz und Bildung haben Frauen sehr viel erreicht und sich neue Perspektiven eröffnet. Gleichzeitig muss Frau herbe Entscheidungen treffen, büßt Lebensqualität ein und muss mit Kompromissen leben. Damit werden zunehmender Stress und psychische Belastungen große Risikofaktoren für die Frauengesundheit. Wie kann Frau damit umgehen? Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.3.6 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Am 13.08. findet in Budenheim das Seminar „Die Umsetzung der Datenschutzanforderungen bei Internet-Angeboten und Social-Media-Diensten der Verwaltung“ statt. Das Seminar vermittelt Kenntnis der bestehenden Datenschutzanforderungen für Internet-Angebote der Verwaltung und bei der Nutzung von Social-Media-Diensten sowie der Möglichkeiten für eine datenschutzkonforme Gestaltung. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.1.20 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Kassenbedienstete, Kassenverwalter sowie Bedienstete im Vollstreckungsinnendienst erweitern ihre Kenntnissen im Bereich der Verwaltungszwangsvollstreckung, speziell der Vollstreckung in das unbewegliche Vermögen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.5.52 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Tagung für hauptamtliche kommunale Wahlbeamt/innen. Namhafte Referent/innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Gerichten und Wissenschaft erläutern aktuelle Entwicklungen aus allen kommunalrelevanten Bereichen. Es ist Raum gegeben für Informations- und Erfahrungsaustausch. Programm und Gebühren werden mit Rundschreiben und im Internet veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 1.1.1 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Die Gleichstellungsbeauftragte wirkt mit bei allen personellen Maßnahmen ihrer Dienststelle, die die Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsplatz betreffen, so formuliert es der Gesetzgeber in § 24 Abs. 1 LGG RhlPf. Zu den personellen Angelegenheiten gehören u.a. Themen wie Einstellungsverfahren, Vergabe von Ausbildungsplätzen, beruflicher Aufstieg, Arbeitszeitregelungen, Fortbildung. Gesetzliche Vorgaben finden sich im LGG im Teil 2. Wie sieht die praktische Mitwirkung durch die zuständige Gleichstellungsbeauftragte in ihrer Dienststelle im Alltag aus? Was kann sie einfordern? Ihr Auftrag heißt: Beratung, Initiative, Förderung und Überwachung. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.3.15 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Vermittlung von Grundkenntnissen auf dem Gebiet des Immissionsschutzrechts im Zuständigkeitsbereich der Verbandsgemeinden (Anlagen wie z.B. Kleinfeuerungsanlagen, Sport- und Freizeitanlagen, Kinderspielplätze, Geräte und Maschinen; verhaltensbezogener Immissionsschutz) und Erfahrungsaustausch sind Inhalt dieses Seminars. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 5.2.14 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Vom 24.10. bis 25.10.19 findet in Budenheim das Seminar „Interkulturelle Kompetenz: Verstehen statt Verständnis – Gesellschaft, Geschlechterverhältnisse und Lebensrealität im Nahen Osten“ statt. Dieses Seminar schult interkulturelle Kompetenz mit dem Schwerpunkt auf Menschen aus islamisch geprägten Ländern. Wie funktionieren diese Gesellschaften und Staaten, wo gibt es markante Unterschiede zu Europa, was bringen Menschen aus diesen Ländern an Erfahrungen und Prägungen mit? Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Geschlechterverhältnissen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 4.3.2 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Am 30.10.19 findet in Budenheim das Seminar „Crashkurs Herkunftsländer: Konflikte und Fluchtursachen – Den Nahen und Mittleren Osten verstehen“ statt. Das Seminar gibt einen Überblick über das komplexe Konfliktgeschehen im Nahen und Mittleren Ostens: Welche Minderheiten gibt es und was ist ihre Position in der Gesellschaft, welche politischen Ansichten und Interessenlagen bringen die Menschen mit hierher? An den Beispielen Syrien, Irak und Iran werden konkret politische, religiöse und ethnische Konfliktlinien behandelt. Bei Nachfragen können weitere Konflikte fokussiert werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 6.3.63 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Am 13.08.19 findet in Boppard das Seminar „Basiswissen im Honorar- und Vertragsrecht für Architekten- und Ingenieurleistungen“ statt. Im Seminar erwerben die Teilnehmer/innen Grundwissen im Honorarrecht und lernen, wie sie Fehler bei der Vertragsgestaltung vermeiden. Außerdem werden Besonderheiten der Vertragsgestaltung bei Verträgen mit der öffentlichen Hand und die Ausschreibung von Planungsleistungen insbes. unterhalb der Schwellenwerte unter Berücksichtigung der Gesetzesänderungen behandelt. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 5.1.42 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Vom 20.08. bis 21.08.2019 findet in Münchweiler/Alsenz das Seminar „Einführung in das kommunale Abgabenrecht – Crashkurs“ statt. Das Seminar bietet eine Einführung über die Erhebung von kommunalen Abgaben, insbesondere Steuern, unter Beachtung der verfahrensrechtlichen Vorschriften. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.5.85 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Vom 08.08. bis 09.08.2019 findet in Ulmet das Seminar „Vor dem Ruhestand – nach dem Job: Etwas hört auf. Etwas Neues kommt“ statt. Menschen sind unterschiedlich. Die einen haben Angst vor dem Ruhestand, andere sehnen ihn herbei, wiederum andere lassen ihn auf sich zu kommen. Was oft verkannt wird: Eine gute Vorbereitung auf den Ruhestand sorgt für Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit auch in den letzten Berufsjahren. Die vielfach festzustellende nachlassende Motivation findet nicht statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 1.4.56 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Am 13.09.19 findet in Lambrecht/Pfalz (zahlreiche weitere Termine, z. B. am 20.09. in Ulmet und am 27.09. Boppard) das Seminar „Sicheres Auftreten im neuen Amt – Umgang mit Medien, rhetorische Kniffe“ statt. In ihrem neuen Amt müssen Sie „Rede und Antwort“ stehen. Dabei kommt es sehr wesentlich darauf an, wie sie sich artikulieren und darstellen, denn ein überzeugender „Auftritt“ ist „die halbe Miete“. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer/-innen Tipps für sicheres Auftreten im (neuen) Amt und im Umgang mit den Medien. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 2.7.51-2.7.60 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Das Seminar informiert über die neueste Rechtsprechung und die aktuelle Rechtsentwicklung. Einzelfragen zur Veranlagung von Problemfällen und evtl. Satzungsanpassungen werden erörtert. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.5.78 (dort können Sie sich auch online anmelden).

In diesem Seminar werden alle wesentlichen Methoden der Investitionsrechnung behandelt. Es wird aufgezeigt, wie die Vorschriften des § 10 GemHVO und die Vorschriften des § 7 LHO umzusetzen sind. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.5.27 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Weitreichende Leistungspflichten führen zu weitreichender Haftung! Gesamtschuldnerische Haftung der Planer untereinander oder zum Bauunternehmer und Verjährungsbeginn mit Leistungsphase 9 sind meist bekannt. Aber welche Bauüberwachungsfehler führen zu einer Haftung und welche nicht? Nach Ablauf der fünfjährigen Verjährung: Kommt danach eine Sekundärhaftung in Betracht?  Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 5.1.14 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Vom 15.10. bis 16.10.2019 findet in Münchweiler/Alsenz das Seminar „Verhandlungen sicher und geschickt führen –
Führen Sie zielorientiert Ihre Verhandlungen und fallen Sie nicht auf die Tricks Ihrer Gesprächspartner/innen herein“ statt. Wer im Berufsleben steht, muss verhandeln. In jedem dieser Gespräche kommt es darauf an, die eigenen Interessen überzeugend zu präsentieren und sich nicht dem Verhandlungsgeschick der Gegenseite zu unterwerfen, indem man Verhandlung clever vorbereitet, miese Tricks frühzeitig erkennen kann und aufgebauten Druck abwehrt. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.5.7 (dort können Sie sich auch online anmelden).

Am 13.08.2019 findet in Boppard das Seminar „Besteuerung wirtschaftlicher Aktivitäten der öffentlichen Hand“ statt. Wirtschaftliche Betätigungen der öffentlichen Hand bewegen sich regelmäßig im Spannungsfeld zwischen Hoheitssphäre und unternehmerischem Wettbewerb. Insbesondere dort, wo die öffentliche Hand gezielt unternehmerische Aktivitäten entfaltet, aber auch bspw. in dem weiten Bereich interkommunaler Zusammenarbeit bietet das deutsche Steuerrecht vielfältige Problemlagen und Fallstricke, die durch das ab 2016 geltende neue Umsatzsteuerrecht (§ 2b UStG) eher noch zugenommen haben. Das Seminar will als Grundlagenseminar hierfür insbesondere sensibilisieren um sicherzustellen, dass die öffentliche Hand frühzeitig etwaige steuerliche Folgen in ihre Planungen und in ihr Handeln einbezieht. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kommunal-Akademie unter Seminar Nr. 3.5.39 (dort können Sie sich auch online anmelden).


Login
Passwort vergessen?
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich stimme zu.